Datenschutz-bestimmungen

Datenschutzerklärung und Verwendung von Cookies

I. Allgemeine Bestimmungen

  1. Diese Datenschutzerklärung bestimmt die Grundsätze der Verarbeitung und des Schutzes von personenbezogenen Daten, die von einem Nutzer zur Nutzung der vom Internetservice https://www.franchise-bc.com/ (weiter Service genannt) angebotenen Leistungen angegeben werden. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Grundlagen, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, über die Rechte von Personen, die diese Daten betreffen, sowie über die Verwendung von Cookies.

  2. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten (weiter Verantwortlicher genannt) ist Body Chief Sp. z o.o. mit Sitz in Poznań, ul. Polska 13, USt-IdNr (NIP) 779-247-98-25, Gewerbeanmeldungsnummer (REGON) 369298976, eingetragen in die Zentrale Gewerberegister und -auskunft des Landesgerichts Poznań, Nowe Miasto und Wilda in Poznań, VIII Wirtschaftsabteilung unter der Nummer KRS 0000713725 (weiter: Verantwortlicher), E-Mail-Adresse: [email protected].

  3. Der Datenschutzbeauftragte bei der Body Chief Sp. z o.o. ist: Herr Arnold Paszta, Anschrift: ul. Polska 13, 60-595 Poznań, E-Mail: [email protected]

  4. Wir sorgen für den Schutz der personenbezogenen Daten, deshalb handelt der Verantwortliche nach internen Prozeduren und Anweisungen, gemäß entsprechenden Gesetzen im Bereich Datenschutz, insbesondere gemäß EU-DSGVO vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG.

  5. Der Verantwortliche handelt mit gebührender Sorgfalt, um Interessen von Personen, die die personenbezogenen Daten betreffen zu schützen und sorgt dafür, dass die personenbezogenen Daten:

    1. rechtmäßig verarbeitet werden;

    2. für bestimmte, gesetzmäßige Zwecke gesammelt und nicht zweckwidrig weiter verarbeitet werden;

    3. sachgemäß und dem Verarbeitungszweck angemessen sind;

    4. so gespeichert werden, dass es die Identifizierung der betroffenen Personen, nicht länger als es für den Verarbeitungszweck nötig ist, zulässt

II. GRUNDLAGEN DER DATENVERARBEITUNG

  1. Der Verantwortliche ist berechtigt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, nur wenn – und nur in dem Umfang, – in dem mindestens eine der unten stehenden Bedingungen erfüllt wird: (1) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben; (2) die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen; (3) die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt; oder (4) die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

  2. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch den Verantwortlichen erfordert in jedem Fall das Eintreten mindestens einer der im Punkt II.1 dieser Datenschutzerklärung genannten Grundlagen.

III. ZWECK UND UMFANG DER DATENVERARBEITUNG

  1. Der Verantwortliche verarbeitet die von Nutzern dieses Services freiwillig angegebenen Personenbezogenen Daten ausschließlich zu folgenden Zwecken:

Zweck der Datenerarbeitung

Grundlage der Datenverarbeitung

Umfang der Datenverarbeitung

Abwicklung von Leistungen, die durch den Verantwortlichen erbracht werden, Beantworten von Fragen aus dem Kontaktformular

Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) der DSGVO (Erfüllung eines Vertrags)
Die Daten werden für die Dauer der Vertragserfüllung, Vertragskündigung oder des Erlöschens des anderweitig abgeschlossenen Vertrags aufbewahrt.
Maximaler Umfang: Vorname und Familienname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer.

Im Falle von Kunden, die keine Verbraucher sind, kann der Verantwortliche zusätzlich den Firmennamen, Firmenanschrift/ Anschrift der Gewerbetätigkeit und die Steueridentifikationsnummer (NIP) des Kunden verarbeiten.

Der angegebene Umfang ist der maximale Umfang.

Dienstleistungsmarketing und Produktmarketing des Verantwortlichen

Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) der DSGVO (Einwilligung)

Die Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung der Person, deren Daten verarbeitet werden, aufbewahrt.

Maximaler Umfang: Vorname und Familienname, Telefonnummer,
E-Mail-Adresse.
Ermittlung, Geltendmachung oder Wahrung der Ansprüche, die der Verantwortliche erheben kann bzw., die dem Verantwortlichen gegenüber erhoben werden können.

Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) der DSGVO

Die Daten werden für die Dauer der berechtigten Interessen des Verantwortlichen gespeichert, jedoch nicht über die Verjährungsfrist der Ansprüche aus der gewerblichen Tätigkeit gegenüber der betroffenen Person hinaus. Die Verjährungsfrist ist insbesondere im BGB festgelegt (die Grundverjährungsfrist für Ansprüche aus einer gewerblichen Tätigkeit beträgt drei Jahre, und für den Kaufvertrag zwei Jahre).

Maximaler Umfang: Vorname und Familienname, Telefonnummer,
E-Mail-Adresse.
Im Falle von Kunden, die keine Verbraucher sind, kann der Verantwortliche zusätzlich den Firmennamen, Firmenanschrift/ Anschrift der Gewerbetätigkeit und die Steueridentifikationsnummer (NIP) des Kunden verarbeiten.

Buchführung

Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe c) der DSGVO im Zusammenhang mit dem Art. 74 Abs. 2 Rechnungslegungsgesetzes vom 30. Januar 2018 (GBl vom 2018 Pos. 395)

Die Daten werden für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum, für den der Verantwortliche zur Aufbewahrung von Geschäftsbüchern verpflichtet ist, gespeichert.

Vorname und Familienname, Wohnanschrift

Im Falle von Kunden, die keine Verbraucher sind, kann der Verantwortliche zusätzlich: den Firmennamen, Firmenanschrift und die Steueridentifikationsnummer (NIP) des Kunden verarbeiten.

Gewährleistung der Sicherheit von Mitarbeitern und Besitzschutz

Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) der DSGVO – Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen

Aufbewahrungsfrist: 30 Tage

Image von Kunden und von Dritten


IV. EMPFÄNGER DER SERVICEDATEN

  1. Empfänger der personenbezogenen Daten können gesetzlich berechtigte öffentliche Stellen und Behörden sein, sowie Dienstleiter des Verantwortlichen (z.B. Rechts-, IT-, Marketing- oder Buchhaltungsdienstleister) sowie andere für die Auftragsabwicklung notwendige Stellen. Der Verantwortliche nimmt ausschließlich Dienstleistungen solcher Stellen in Anspruch, die technisch und organisatorisch die Erfüllung aller Anforderungen der DSGVO sowie den Schutz der Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, gewährleisten. Die personenbezogenen Daten werden nicht an Drittländer oder internationale Organisationen weitergegeben.

  2. Die Daten werden vom Verantwortlichen nicht in jedem Fall und nicht an alle in dieser Datenschutzerklärung genannten Stellen weitergegeben. – Der Verantwortliche gibt die Daten ausschließlich, wenn dies für die Erfüllung eines bestimmten Verarbeitungszwecks nötig ist und ausschließlich in dem dafür nötigen Umfang, weiter.

V. Rechte von Personen, die die personenbezogenen Daten betreffen

  1. Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Löschung oder Datenübertragbarkeit – die betroffene Person hat das Recht, vom Verantwortlichen den Zugang zu den sie betreffenden Daten zu erhalten, sie zu berichtigen, zu löschen („Recht auf Vergessenwerde”) und deren Verarbeitung einschränken zu lassen, sie hat auch das Recht, gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sowie die sie betreffenden Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Detaillierte Bedingungen für die Ausübung der oben genannten Rechte befinden sich in Art. 15-21 der DSGVO.

  2. Widerrufsrecht – Die betroffene Person, deren personenbezogene Daten von dem Verantwortlichen verarbeitet werden, hat (gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a der DSGVO das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

  3. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde – die betroffene Person hat das Recht eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen in der Art und Weise und in der in den Vorschriften der DSGVO sowie in den Vorschriften des polnischen Rechts festgelegten Vorgehensweise. Die Aufsichtsbehörde in Polen ist der Vorsitzende des Datenschutzamtes.

  4. Widerspruchsrecht – Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich – aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit – gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe e) (öffentliches Interesse) oder f) (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen) erfolgt Widerspruch einzulegen. Dem Verantwortlichen ist es in diesem Fall untersagt, die personenbezogene Daten der betroffenen Person nicht weiter zu verarbeiten, sofern keine gesetzlich berechtigten Verarbeitungsgrundlagen, die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern überwiegen bzw. keine Grundlagen für Ermittlung, Geltendmachung oder Wahrung der Ansprüche bestehen.

  5. Zum Zweck der Umsetzung der Rechte aus diesem Punkt können Sie sich mit dem Verantwortlichen durch Zusendung einer entsprechenden Nachricht schriftlich oder via elektronische Post an die E-Mail-Adresse des Verantwortlichen oder des Datenschutzbeauftragten in Verbindung setzten. Beim Widerruf einer freiwilligen Einwilligung kann der Einwilligende seine Einwilligung jederzeit wiederrufen. Der Widerruf einer Pflichteinwilligung (bei Verarbeitung von gesundheitsbezogenen Daten) erfordert die Einstellung der Inanspruchnahme von Dienstleistung des Verantwortlichen.

VI. VERWENDUNG VON „COOKIES”

    1. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Webbrowser auf Ihrem Endgerät (auf der Festplatte des PC-s, Laptops oder auf Ihrem Handy, – abhängig davon, welches Gerät Sie beim Besuchen der Service-Seite benutzen) gespeichert werden. Detaillierte Informationen zu Cookies, sowie zu ihrer Entwicklungsgeschichte finden Sie unter dem folgenden Link: https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Cookie

    2. Der Verantwortliche darf die in Cookies gespeicherten Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:

      1. Abwicklung von Grundfunktionalitäten des Internet-Services, Speichern von dynamischen Daten, z.B. Statistiken, Zusammenstellungen;

      2. Anpassung der Serviceinhalte an individuelle Nutzerpräferenzen (z.B. bezüglich der Sprache);

      3. Lokalisierung der IP-Adresse, der Zeitzone;

      4. Durchführung anonymer Statistiken über die Nutzung des Services;

      5. Personalisierung und Ausstrahlung von Werbung, die den Interessen der Nutzer entspricht;

      6. Remarketing, dh. Marketingmaßnahmen, bei denen, nach Erstellung von Remarketinglisten aufgrund ausgewählten Verhaltens (mithilfe von Google Analytics), Werbespots erscheinen, während der Nutzer unterschiedliche Webseiten des Google-Werbenetzes besucht.

    3. Die meisten auf dem Markt zugänglichen Browser akzeptieren standardmäßig das Speichern von Cookies. Jeder hat die Möglichkeit, die Cookie-Nutzungsbedingungen mithilfe der Einstellung des eigenen Browsers zu bestimmen. Dies bedeutet, dass man z.B. das Speichern von Cookies einschränken oder ganz ausschalten kann.

    4. Die Cookies-Einstellungen im Browser sind bezüglich der Einwilligung zur Cookies-Nutzung im Service wichtig – gemäß Gesetz kann diese Einwilligung durch Einstellungen der Browsers erteilt werden. Im Falle der Nichterteilung dieser Einwilligung ändern Sie die Cookies-Einstellungen Ihres Browsers.

    5. Detaillierte Informationen zur Änderung der Cookies-Einstellungen und zum selbständigen Löschen von Cookies in den populärsten Browsern finden Sie in der technischen Hilfe der einzelnen Browser und unter folgenden Links (nur auf den Link klicken):

      1. im Chrome-Webbrowser
      2. im Firefox-Webbrowser
      3. Im Internet Explorer-Webbrowser
      4. im Firefox-Webbrowser
      5. im Safari-Webbrowser
      6. Im Microsoft Edge-Webbrowser
    6. Der Verantwortliche kann im Service die Dienstleistungen von Google Analytics, Universal Analytics von Google Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) nutzen. Diese Dienstleistungen helfen dem Verantwortlichen die Bewegungen im Service zu analysieren. Die gesammelten Daten werden im Rahmen der oben genannten Dienstleistungen anonym zu Zwecken der Statistikerstellung verarbeitet, um die Verwaltung zu verbessern. Es sind anonyme Sammeldaten, dh. sie beinhalten keine Identifizierungsmerkmale (personenbezogenen Daten) des Service-Besuchers. Durch die Nutzung dieser Dienstleistungen sammelt der Verantwortliche solche Daten, wie: Quelle und Medium der Gewinnung von Service-Besuchern und ihr Verhalten auf der Service-Webseite, Informationen zu Geräten und Browsern, mit denen der Service besucht wird, IP und Domäne, geographische Daten sowie demographische Daten (Alter, Geschlecht) und Interessen.

    7. Es ist einfach, selbständig die Übermittlung der Informationen über eigene WEB-Aktivitäten an Google Analytics zu sperren – zu diesem Zweck kann man ein Browser-Add-on von Google Inc. installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

    8. Der Verantwortliche kann in seinem Internetservice die Facebook-Pixel-Funktionen von Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) nutzen. Diese Dienstleistung hilft dem Verantwortlichen, die Werbung effektiver zu gestalten und die Aktivitäten der Service-Besucher zu ermitteln und ihnen individuell angepasste Werbung einzublenden. Die Erstellung von Cookies-Remarketinglisten, die von Pixel gesammelt werden, erfolgt im Facebook-Panel. Detaillierte Informationen zu Facebook-Pixel-Funktionen finden Sie unter der Internetadresse:

      https://www.facebook.com/business/help/742478679120153?helpref=page_content

    9. Die Verwaltung der Facebook-Pixel-Funktionen ist durch die Werbungeinstellung auf eigenem Konto auf Facebook.com möglich:

      https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen